Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. GELTUNGSBEREICH

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) umfassen sämtliche Aktivitäten von ReForm wie Osteopressur- Behandlungen nach der Liebscher& Bracht-Methode sowie Kursangebote.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind anwendbar für den Bezug jeglicher Dienstleistungen der Teilnehmer*in, die auf irgendeine Weise (per Telefon, Email, Internet, Mobile, usw.) von der ReForm bezogen werden.

2. ALLGEMEINES

Für die Durchführung sämtlicher Osteopressur-Behandlungen sowie Kursangeboten gelten nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen als vereinbart. Spätestens mit der verbindlicheren Anmeldung gelten diese Geschäftsbedingungen als rechtsverbindlich und vom Kursteilnehmer angenommen und akzeptiert.

Abänderungen zu diesen AGBs sind ausgeschlossen und haben im Falle von Sondervereinbarungen nur dann Wirksamkeit, wenn diese schriftlich vereinbart wurden.

3. PREISE SOWIE ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die aktuellen Preise für alle Dienstleistungen finden sich unter www.bewegungstherapie-reform.ch.

Anmeldungen für die Dienstleistungen sind verbindlich. Bei telefonischen Anmeldungen werden diese per Email bestätigt, mit Erhalt des Bestätigungsmails seitens des Teilnehmer*in sind auch diese Anmeldungen verbindlich, und werden in Rechnung gestellt.

Die Bezahlung erfolgt bar, per Twint oder per Rechnung. In Sonderfällen lass ich mich auch auf eine Ratenzahlung ein- bitte komme diesbezüglich explizit auf mich zu. Die Zahlungsfrist bei der Rechnung beträgt 10 Tage.

4. KONDITIONEN UND RÜCKERSTATTUNG KURSE

Bezahlte Kursgelder werden nicht rückerstattet. Im Krankheitsfall, bei Unfall oder Schwangerschaft kann, sofern zur bescheinigten Zeit keine Dienstleistungen bezogen wurden, gegen Vorweisen eines Arztzeugnisses die Kursgebühr zurückerstattet werden.

Änderungen im Stundenplan oder beim Lehrpersonal können jederzeit erfolgen. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.

Um die Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, besteht eine minimale (3 Personen) und eine maximale Teilnehmerzahl (8 Personen). Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs nicht durchgeführt und die Kurskosten rückerstattet.

Die Kursleitung behält sich das Recht vor, bei Krankheit oder Unvorhersehbares – auch kurzfristig – abzusagen oder sich von einer geeigneten Person vertreten zu lassen. Die Teilnehmer werden schnellstmöglich über den Ausfall informiert- mit Ausnahme von nicht vorhersehbaren Ausfällen. Bei Ausfällen können die Abos dem entsprechend verlängert werden.

5. KONDITIONEN UND RÜCKERSTATTUNG BEHANDLUNGEN

Die Schmerztherapie nach Liebscher& Bracht ist (noch) keine gelistete Methode und wird von den Krankenkassen oder Zusatzversicherungen in der Regel nicht übernommen. Dennoch kannst Du die Rechnung/ Quittung bei der Kasse einreichen.

Bei jeder Behandlung findet ein kurzes Gespräch/ Anamnese statt.

Anzahl und Häufigkeit der Behandlung richten sich nach Heilungsprozess. Eine Behandlung ersetzt NICHT den Besuch beim Arzt oder Physiotherapeuten.

Die in der Behandlung gezeigten Übungen sind essenziell für den Behandlungserfolg und ein fester Bestandteil.

Es werden weder Diagnosen noch Prognosen über Krankheitsverlauf gestellt. Empfohlene Produkte (wie z.B. eine Faszienrollen) dienen zur Unterstützung der Therapie.

Während oder nach der Behandlung oder eines FaszientrainingS können Reaktionen auftreten, hierzu beachte das Merkblatt "Patienteninformation".

Vereinbarte Behandlungstermine sind verbindlich. Terminänderungen oder Absagen bitte 24 Stunden vorher per Telefon oder Mail. Verspätetes erscheinen oder Fernbleiben wird in Rechnung gestellt. 

Solltest Du verhindert sein und rechtzeitig (24 Stunden vorher) absagen, tritt bitte mit mir betreffend Nachholtermin in Kontakt.

Alle Informationen und persönliche Daten werden vertraulich behandelt und sind der Schweigepflicht unterstellt. Auskünfte an andere Therapeuten oder Ärzte nur mit Rücksprache mit Dir.


6. HAFTUNG

ReForm übernimmt die Haftung für die ordnungsgemässe Durchführung der Behandlungen und Kurse. Eine darüberhinausgehende Haftung insbesondere Schadenersatzes wird ausdrücklich ausgeschlossen. ReForm übernimmt  auch keinerlei Haftung im Falle des Verschweigens allfälliger körperlicher oder seelischer Leiden, welche die Teilnahme an den Kursen oder Behandlungen, für nicht ratsam erscheinen lassen.

 

Die Nutzung der Räumlichkeiten erfolgt für die TeilnehmerInnen auf eigene Gefahr. Es wird keinerlei Haftung für die von Teilnehmer*nnen mitgebrachten Wertgegenständen übernommen.

 

Für alle Behandlungen und Kurse schliesse ich jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann ReForm nicht haftbar gemacht werden.